FAQs und Fehlerbehebungen für den Ball Gouge

Der Ball Gouge passt in die meisten Winkelschleifer mit 100 mm (4″) und 115 mm (4 1/2″) Trennscheibendurchmesser. Wenn Sie allerdings einen passende Winkelschleifer für den Kugelmeißel auswählen, sollten Sie auf folgende Eigenschaften achten:

  • Vorhandener Seitengriff
  • An Oberseite oder Seite positionierter Ein-/Ausschalter
  • Mindestens 550 Watt
  • Sollte ein Spindelgewinde in folgender Größe haben: M10 oder M14 (AUS und UK ) | M14 (Europa) | 5/8″ (Nordamerika)
  • Mindestdrehzahl 9000 U/min

Bitte klicken Sie hier für eine Anleitung zur Montage Ihres Ball Gouge auf einem Winkelschleifer.

Ja, wenn das Schleifgerät stark genug ist und mit einer Geschwindigkeit von mindestens 9.000 U/min läuft.

Ja, wenn das Schleifgerät stark genug ist und mit einer Geschwindigkeit von mindestens 9.000 U/min läuft.

JA! Die beidhändige Bedienung der Maschine gewährleistet die beste Kontrolle für den Bediener und sorgt auch dafür, dass die Hände fern vom Arbeitsbereich gehalten werden.

Wie Ihr Ball Gouge arbeitet kann von vielen Faktoren beeinflusst werden. Wenn Sie beim Einsatz des Ball Gouge die richtige Schnitttechnik anwenden, wird er auf jeden Fall auch das härteste Holz reibungslos bearbeiten.

  • Achten Sie darauf, dass Ihr Winkelschleifer mit einer Geschwindigkeit von mindestens 9.000 U/min läuft.
  • Montieren Sie den Ball Gouge ordnungsgemäß an Ihren Winkelschleifer. Weitere Informationen in diesem Videofilm.
  • Sehen Sie in diesem Video weitere Informationen zu Schnitttechniken.
  • Sehen Sie in diesem Video Schnitttechniken bei Harthölzern, um das Springen zu verhindern.

Die Ball Gouge-Klinge sollte rotiert oder umgedreht werden, wenn sie sich stumpf anfühlt und keine schönen Holzspäne mehr erzeugt.

Achten Sie beim Schnitzen mit dem Ball Gouge auf die Faserrichtung und die Laufrichtung der Klinge.

Wenn Sie entlang der Faserrichtung schnitzen, kann das Holz leichter einreißen. Quer zur Faserrichtung zu schnitzen, resultiert in einem glatteren Schnitt mit minimaler Rissbildung.

Weitere Informationen in diesem Video.

Falls Sie die Antwort auf Ihre Frage im Vorstehenden nicht finden können, wenden Sie sich bitte per E-Mail an unseren Kundendienst: [email protected]

X